By F. W. Ahnefeld (auth.), Univ.-Prof. Dr. med. Bruno C. Haid, OA Dr. med. Gottfried Mitterschiffthaler (eds.)

Show description

Read or Download Zentraleuropäischer Anaesthesiekongreß: Intensivmedizin Notfallmedizin PDF

Best german_11 books

Spanien: Wirtschaft — Gesellschaft — Politik

Diese bewährte Gesamtdarstellung zu Politik, Gesellschaft und Wirtschaft in Spanien liegt nun in einer vollkommen überarbeiteten und aktualisierten Auflage vor. Wer Informationen zu einem der wichtigsten EU-Länder braucht, greift zu diesem Buch.

Zur Soziologie des Essens: Tabu. Verbot. Meidung

Wenn das Thema der Nahrungsauswahl in unserem Alltag zur Sprache kommt, so geht es zumeist um Aspekte einer "gesunden" oder "ungesunden" Ernährungsweise, um Folgen der Über-oder Unterernährung, um die Brenn­ stoffzufuhr, den diet- und Mineralgehalt, welchen ein Nahrungsmittel aufzuweisen hat. Wir hören und sprechen von Gesundheitsschädigungen durch Nahrung, von "BSE-Fleisch", Cholesterin oder verstrahltem Gemüse, ebenso wie von der Gesundheitsförderung durch Diät- und Bioprodukte.

Sowjetische Militärstrategie

In einem großen Teil der ausgedehnten westlichen Literatur über sowjetische Ange­ legenheiten ist in den letzten Jahren in zunehmendem Maße erkannt worden, daß ein Wandlungsprozeß innerhalb des Sowjetsystems im Gange ist. In der Politik, Diplomatie, Wirtschaft, Erziehung, Kultur, der Wissenschaft und in militärischen Dingen - um nur einige Gebiete zu nennen - hat es Zeichen der Wandlung und der Anpassung an neue Gegebenheiten gegeben, als das Sowjetsystem aus der Stalin­ Ära in diejenige Chruschtschows überging.

Additional resources for Zentraleuropäischer Anaesthesiekongreß: Intensivmedizin Notfallmedizin

Example text

Zt. bis zum T. 79 bis bis bis bis bis bis bis > Ih 24 h 1 mono 1a 2a 3a 4a 4a tiber!. zt. 79 9 24 16 4 5 3 5 1 14 54 l: 9 24 16 4 6 3 5 1 68 % 13,24 35,29 23,53 5,88 8,82 4,41 7,35 1,48 % 72,06 22,06 So graB also die Sterbequote waluend des Krankenhausaufenthaltes ist, so gering wird sie nach Spitalentlassung (Tabelle 8): Ein Jahr spater betragt sie 17%, zwei Jahre spater 22%. Diejenigen Patienten also, die ihre Entlassung aus dem Krankenhaus erleben, haben eine 78%ige Chance eines Zweitjahresubedeben.

An Hand einer Gesamtcheckliste wird der NAW einmal pro Woche durchkontrolliert. Zusatzlich werden taglich die Notarztkofferkombinationen sowie die wichtigsten Gerate und Medikamente mit einer kiirzeren Checkliste iiberpriift. Selbstverstandlich werden nach jedem Einsatz die verbrauchten Artikel sofort ersetzt. 3. Personelle Besetzung des Notarztwagens Den Anforderungen an einen Notarzt wird nach ailgemeiner Ansicht am ehesten der Anaesthesist gerecht [1, 4]. Er beherrscht durch seine Fachausbildung, stiindige tlbung und Erfahrung die weite Palette maglicher NotfallmaEnahmen bei unselektionierten NoWillen.

Ihungen beginnen, ist das therapiefreie Intervall oft deutlich kurzer, wie in 66% der Faile mit nicht traumatisch bedingten Kreislaufstillstanden. Die in dieser Tabeile angegebenen Zeiten beziehen sich auf den NAD. Da die Breitenausbildung fUr ReanimationsmaBnahmen nach unserer Meinung in absehbarer Zeit kaum zur Verkurzung des therapiefreien Intervalls fUhren kann, bleibt nur die Optimierung der therapeutischen Mbglichkeiten. Die prophylaktische Barbituratapplikation zur Hirnprotektion nach den Vorstellungen von Safar, die Azidosetherapie in Relation zur Hypokaliamie und die routinemaBige Anwendung von Infusionspumpen zur gezielten Applikation von Katecholaminen beim Transport vom Notfallort zum Krankenhaus waren als Mbglichkeiten zu erwagen.

Download PDF sample

Rated 4.99 of 5 – based on 37 votes