By Gernot Gehrke

Gernot Gehrke und Ralf Hohlfeld promovierten am Institut für Publizistik der Universität Münster.

Show description

Read Online or Download Wege zur Theorie des Rundfunkwandels: Fernsehorganisationen zwischen publizistischen Zielvorstellungen und systemischem Eigensinn PDF

Best german_11 books

Spanien: Wirtschaft — Gesellschaft — Politik

Diese bewährte Gesamtdarstellung zu Politik, Gesellschaft und Wirtschaft in Spanien liegt nun in einer vollkommen überarbeiteten und aktualisierten Auflage vor. Wer Informationen zu einem der wichtigsten EU-Länder braucht, greift zu diesem Buch.

Zur Soziologie des Essens: Tabu. Verbot. Meidung

Wenn das Thema der Nahrungsauswahl in unserem Alltag zur Sprache kommt, so geht es zumeist um Aspekte einer "gesunden" oder "ungesunden" Ernährungsweise, um Folgen der Über-oder Unterernährung, um die Brenn­ stoffzufuhr, den diet- und Mineralgehalt, welchen ein Nahrungsmittel aufzuweisen hat. Wir hören und sprechen von Gesundheitsschädigungen durch Nahrung, von "BSE-Fleisch", Cholesterin oder verstrahltem Gemüse, ebenso wie von der Gesundheitsförderung durch Diät- und Bioprodukte.

Sowjetische Militärstrategie

In einem großen Teil der ausgedehnten westlichen Literatur über sowjetische Ange­ legenheiten ist in den letzten Jahren in zunehmendem Maße erkannt worden, daß ein Wandlungsprozeß innerhalb des Sowjetsystems im Gange ist. In der Politik, Diplomatie, Wirtschaft, Erziehung, Kultur, der Wissenschaft und in militärischen Dingen - um nur einige Gebiete zu nennen - hat es Zeichen der Wandlung und der Anpassung an neue Gegebenheiten gegeben, als das Sowjetsystem aus der Stalin­ Ära in diejenige Chruschtschows überging.

Additional info for Wege zur Theorie des Rundfunkwandels: Fernsehorganisationen zwischen publizistischen Zielvorstellungen und systemischem Eigensinn

Example text

Meinungsfreiheit als Freiheitsrecht 33 miteinander verbunden werden müßten. 83 Dem ist grundsätzlich zuzustimmen, allein: Neue Metaphern können allenfalls beschreiben, vonnöten sind dagegen Forschungsergebnisse, die analytischen Wert besitzen und idealisierende Vorstellungen transzendieren. In diesem Sinn kann eine Beschäftigung mit dem Normativen der Kommunikationsfreiheit, die Bausteine für eine Theorie des Rundfunkwandels liefert, nicht nur beschränkt bleiben auf eine historisch-kritische Beschäftigung mit den Ursprüngen; sie muß insbesondere die Basis legen für eine empirische Analyse des Rundfunks.

Normative Überlegungen zielen gleichwohl auch in die Richtung, die Presse für wirtschaftliche Zwecke zu nutzen, werden aber gleichzeitig verknüpft mit kritischen Fragen nach der Auswirkung solcher Kommerzialisierung. Heute sind drei unterschiedliche Ebenen strikt zu trennen. Einerseits betrifft es die staatliche Ebene. ): Medienatlas Nordrhein-Westfa1en. Grundlagen der Kommunikation. Bd. 1 Berichtsband, Bochum 1983, S. 282. Meinungsfreiheit als Freiheitsrecht 43 lichkeit oder im Schutz der Jugend.

Theodore Peterson / Wilbur Schramm: Four Theories ofthe Press, Illinois 1973. Es handelt sich hier um eine nachgedruckte Fassung. Die Erstfassung stammt aus dem Jahr 1956. Künftig zitiert: Siebert / Peterson / Schramm 1956. Nebenbei sei mit Bezug zur Einleitung dieser Arbeit darauf verwiesen, daß sich auch bei Peterson, Siebert und Schramm ein eher pragmatisches Verständnisses des Theoriebegriffes zeigt. So etwa die Veröffentlichung von Ulrich Saxer. Vgl. Saxer, Ulrich: Der gesellschaftliche Ort der Massenkommunikation.

Download PDF sample

Rated 4.90 of 5 – based on 50 votes