By Knut Koschatzky (auth.), Dr. Knut Koschatzky (eds.)

Neue und kleine Technologieunternehmen forcieren den Wettbewerb, sichern die Produktvielfalt, schließen Marktlücken und schaffen Arbeitsplätze. Der schwierige Zugang zu Kapital, hohe FuE-Kosten und Managementdefizite hemmen ihre Entwicklung. Der Band analysiert aus verschiedenen Blickwinkeln ihre Chancen und Risiken im Innovationsprozeß. Der erste Schwerpunkt bezieht sich auf das administration solcher Unternehmen. Danach wird das Angebot an öffentlicher Förderung und Beteiligungskapital aufgezeigt. Es folgen Analysen zur regionalen Technologie- und Wirtschaftsförderung, die ein günstiges Unternehmensumfeld schaffen soll. Der Reader faßt die empirischen Arbeiten des ISI über Technologieunternehmen und ihr Umfeld zusammen, um zu einem besseren Verständnis dieses für die Zukunftssicherung Deutschlands wichtigen Themas beizutragen.

Show description

Read Online or Download Technologieunternehmen im Innovationsprozeß: Management, Finanzierung und regionale Netzwerke PDF

Similar german_11 books

Spanien: Wirtschaft — Gesellschaft — Politik

Diese bewährte Gesamtdarstellung zu Politik, Gesellschaft und Wirtschaft in Spanien liegt nun in einer vollkommen überarbeiteten und aktualisierten Auflage vor. Wer Informationen zu einem der wichtigsten EU-Länder braucht, greift zu diesem Buch.

Zur Soziologie des Essens: Tabu. Verbot. Meidung

Wenn das Thema der Nahrungsauswahl in unserem Alltag zur Sprache kommt, so geht es zumeist um Aspekte einer "gesunden" oder "ungesunden" Ernährungsweise, um Folgen der Über-oder Unterernährung, um die Brenn­ stoffzufuhr, den nutrition- und Mineralgehalt, welchen ein Nahrungsmittel aufzuweisen hat. Wir hören und sprechen von Gesundheitsschädigungen durch Nahrung, von "BSE-Fleisch", Cholesterin oder verstrahltem Gemüse, ebenso wie von der Gesundheitsförderung durch Diät- und Bioprodukte.

Sowjetische Militärstrategie

In einem großen Teil der ausgedehnten westlichen Literatur über sowjetische Ange­ legenheiten ist in den letzten Jahren in zunehmendem Maße erkannt worden, daß ein Wandlungsprozeß innerhalb des Sowjetsystems im Gange ist. In der Politik, Diplomatie, Wirtschaft, Erziehung, Kultur, der Wissenschaft und in militärischen Dingen - um nur einige Gebiete zu nennen - hat es Zeichen der Wandlung und der Anpassung an neue Gegebenheiten gegeben, als das Sowjetsystem aus der Stalin­ Ära in diejenige Chruschtschows überging.

Additional resources for Technologieunternehmen im Innovationsprozeß: Management, Finanzierung und regionale Netzwerke

Sample text

Diese ist Ausdruck der WertvorsteHungen, Traditionen und Denkhaltungen des Untemehmens. Gleichzeitig zielt sie darauf ab, Untemehmensleitsatze zu entwickeln und zu verbreiten. Damit soH sie ein einheitliches, schliissiges und positives Bild des gesamten Untemehmens und seines Leistungsangebotes schaffen. Hierzu werden folgende Corporate-Identity-Instrumente genutzt: visueHe Elemente der Untemehmensfiihrung (Ficmenlogo, Design, Verpackung), kommunikative Ma8nahmen (Werbung, Public Relation" VerkaufsfOrderung), Verhaltensmerkmale gegeniiber Kunden, Liefecanten und Kooperationspartnem.

LSI: Karlsruhe, Dresden. Bruhn, M. (1990): Marketing. Wiesbaden. Geschka, H. (1990): Marketing-Konzeption fUr neue Produkte. ): Marketing. Diisseldorf. Kotler, P. (1989): Marketing-Management. Stuttgart. Kulicke, M. a (1993): Chancen und Risiken junger Technologieuntemehmen Ergebnisse des Modellversuchs "Forderung technologieorientierter Unternehmensgriindungen". Physica: Heidelberg. IWupperfeld, U. (1996): Beteiligungskapital fUr junge Technologieuntemehmen - Ergebnisse des Modellversuchs "Beteiligungskapital fUr junge Technologieuntemehmen" (BITU).

Nach innen soH gegeniiber den Mitarbeitem die Untemehmensphilosophie einschlie8lich Marketingleitlinien vermittelt werden. Dies ist deshalb von gro8er Bedeutung, da Kunden- und Innovationsorientierung nur dann erreicht werden kannen, wenn sich alle Mitarbeiter mit den Zielen des jungen Technologieuntemehmens identifizieren und diese auch mitverfolgen (fiihrungsbezogene Ziele). Die Corporate-Identity-Strategie basiert auf der Untemehmenskultur. Diese ist Ausdruck der WertvorsteHungen, Traditionen und Denkhaltungen des Untemehmens.

Download PDF sample

Rated 4.91 of 5 – based on 5 votes