By Prof. Dr. Michael Köhler (auth.)

Die Begriffe Recht, Unrecht, Verbrechen und Strafe werden einleitend in einem prinzipienorientierten Begründungszusammenhang entwickelt. Einem Kapitel über den Grundsatz der Gesetzlichkeit des Strafrechts folgen die Entfaltung des Begriffs der Straftat als tatbestandsmäßige, rechtswidrige, schuldhafte Handlung, das Tätigkeitsdelikt, das Unterlassungsdelikt, Rechtswidrigkeit und Rechtfertigungsgründe, die Schuld, der Versuch als Straftat, die Formen der Straftatbeteiligung. Den Abschluß bilden die Strafrechtsfolgen und das Strafmaß. Vom Prinzip des Rechts ausgehend ist das Werk speziell auf studentische Bedürfnisse didaktisch zugeschnitten und strikt gegliedert nach those, Begründungszusammenhang und Kritik sowie die Konkretisierung im geltenden Recht. Es unterscheidet sich von Wettbewerbstiteln durch die durchgängige Verknüpfung von prinzipienorienter Grundlegung und schlüssig-kritischer Konkretisierung.

Show description

Read or Download Strafrecht: Allgemeiner Teil PDF

Similar german_11 books

Spanien: Wirtschaft — Gesellschaft — Politik

Diese bewährte Gesamtdarstellung zu Politik, Gesellschaft und Wirtschaft in Spanien liegt nun in einer vollkommen überarbeiteten und aktualisierten Auflage vor. Wer Informationen zu einem der wichtigsten EU-Länder braucht, greift zu diesem Buch.

Zur Soziologie des Essens: Tabu. Verbot. Meidung

Wenn das Thema der Nahrungsauswahl in unserem Alltag zur Sprache kommt, so geht es zumeist um Aspekte einer "gesunden" oder "ungesunden" Ernährungsweise, um Folgen der Über-oder Unterernährung, um die Brenn­ stoffzufuhr, den nutrition- und Mineralgehalt, welchen ein Nahrungsmittel aufzuweisen hat. Wir hören und sprechen von Gesundheitsschädigungen durch Nahrung, von "BSE-Fleisch", Cholesterin oder verstrahltem Gemüse, ebenso wie von der Gesundheitsförderung durch Diät- und Bioprodukte.

Sowjetische Militärstrategie

In einem großen Teil der ausgedehnten westlichen Literatur über sowjetische Ange­ legenheiten ist in den letzten Jahren in zunehmendem Maße erkannt worden, daß ein Wandlungsprozeß innerhalb des Sowjetsystems im Gange ist. In der Politik, Diplomatie, Wirtschaft, Erziehung, Kultur, der Wissenschaft und in militärischen Dingen - um nur einige Gebiete zu nennen - hat es Zeichen der Wandlung und der Anpassung an neue Gegebenheiten gegeben, als das Sowjetsystem aus der Stalin­ Ära in diejenige Chruschtschows überging.

Additional info for Strafrecht: Allgemeiner Teil

Example text

Schmidt: Das neue westdeutsche Wirtschaftsstrafrecht (1950); Mattes: Untersuchungen zur Lehre von den Ordnungswidrigkeiten, 2 Halbbde. (1977, 1982); Tiedemann OJZ 1972,285 ff; Weber ZStW 92, (1980), 313 ff; K. Schmidt Wistra 1990, 131 ff; Mitsch: Recht der Ordnungswidrigkeiten (1995). Kriimpelmann: Bagatelldelikte (1966); Naucke, in: Maurach-Festschrift (1972), 197 ff; Hirsch ZStW 92 (1980), 218 ff; Kunz: Das strafrechtliche Bagatellprinzip (1984); Verf. JZ 1989, 797 ff; (weitere Lit. unten Kap.

Vgl. ,: Enzyklopiidie (1830), § 503; vgl. Ver£ (1994), 61 ff. Vgl. am Beispiel der Drogengesetzgebung Ver£ ZStW 104 (1992), 3 ff; HafIke ZStW 107 (1995), 761 iT; s. Hillgruber: Der Schutz des Menschen vor sich selbst (1992), insb. 63 iT; s. auch BVerfGE 22, 180 iT; 30, 47 iT; 58, 209 ff. Vgl. Locke: 2. Abhandlung, Kap. 2 iT; Kant: MdS, RL, 1. Teil. Grundlegend Aristoteies: Politik, I; Locke aaO; Kant aaO; Hegel: RPh, 3. Teil; zur Systematik Ver£ (1993; 1994). 16 Kapite11: Recht, Unrecht, Verbrechen, Strafrecht butiva (oder: teilhabende Gerechtigkeitt.

Auch BVerfGE 22, 180 iT; 30, 47 iT; 58, 209 ff. Vgl. Locke: 2. Abhandlung, Kap. 2 iT; Kant: MdS, RL, 1. Teil. Grundlegend Aristoteies: Politik, I; Locke aaO; Kant aaO; Hegel: RPh, 3. Teil; zur Systematik Ver£ (1993; 1994). 16 Kapite11: Recht, Unrecht, Verbrechen, Strafrecht butiva (oder: teilhabende Gerechtigkeitt. Diese existiert nicht erst mit dem Staat, sondern ist schon als wesentIiches Moment der Personensorge ausgepragt in nahen Interpersonalitatsverhaltnissen, liegt aber auch der gesellschaftlichen Hilfsptlicht in Existenznot (Notstand) zugrunde.

Download PDF sample

Rated 4.80 of 5 – based on 19 votes