By Andrea Friedrich

Die Professionalisierung des Personalmanagements stellt Organisationen der Sozialen Arbeit in vielen Handlungsfeldern ihrer Personalarbeit vor Herausforderungen. Die spezifischen Besonderheiten der Sozialen Arbeit lassen Irritationen und Herausforderungen in zweierlei Perspektive entstehen: Zum einen ist die Praxis irritiert in Bezug auf die betriebswirtschaftliche Ausrichtung des Personalmanagements, zum anderen irritiert die Praxis die Fachdiskussion durch ihre Vielfalt an Ausgestaltungen des Personalmanagements. Dieser Band bildet beide Ebenen ab: Die fachliche Diskussion des Personalmanagements in der Sozialen Arbeit wird ergänzt durch Praxisbeiträge von Führungskräften aus der Sozialen Arbeit.

Show description

Read or Download Personalarbeit in Organisationen Sozialer Arbeit: Theorie und Praxis der Professionalisierung PDF

Similar german_11 books

Spanien: Wirtschaft — Gesellschaft — Politik

Diese bewährte Gesamtdarstellung zu Politik, Gesellschaft und Wirtschaft in Spanien liegt nun in einer vollkommen überarbeiteten und aktualisierten Auflage vor. Wer Informationen zu einem der wichtigsten EU-Länder braucht, greift zu diesem Buch.

Zur Soziologie des Essens: Tabu. Verbot. Meidung

Wenn das Thema der Nahrungsauswahl in unserem Alltag zur Sprache kommt, so geht es zumeist um Aspekte einer "gesunden" oder "ungesunden" Ernährungsweise, um Folgen der Über-oder Unterernährung, um die Brenn­ stoffzufuhr, den diet- und Mineralgehalt, welchen ein Nahrungsmittel aufzuweisen hat. Wir hören und sprechen von Gesundheitsschädigungen durch Nahrung, von "BSE-Fleisch", Cholesterin oder verstrahltem Gemüse, ebenso wie von der Gesundheitsförderung durch Diät- und Bioprodukte.

Sowjetische Militärstrategie

In einem großen Teil der ausgedehnten westlichen Literatur über sowjetische Ange­ legenheiten ist in den letzten Jahren in zunehmendem Maße erkannt worden, daß ein Wandlungsprozeß innerhalb des Sowjetsystems im Gange ist. In der Politik, Diplomatie, Wirtschaft, Erziehung, Kultur, der Wissenschaft und in militärischen Dingen - um nur einige Gebiete zu nennen - hat es Zeichen der Wandlung und der Anpassung an neue Gegebenheiten gegeben, als das Sowjetsystem aus der Stalin­ Ära in diejenige Chruschtschows überging.

Extra resources for Personalarbeit in Organisationen Sozialer Arbeit: Theorie und Praxis der Professionalisierung

Example text

Anlage). Diese sind: ein kurzer Überblick über die betreffende berufsvorbereitende Maßnahme in der JWG, eine kurze Beschreibung der Aufgaben und Anforderungen, sowie zur Vorbereitung auf die Förderplangespräche zwei exemplarische Kurzprofile von Teilnehmer/innen. In der Regel wird mit den Bewerber/innen der Termin telefonisch abgestimmt, das Setting (wer ist noch beim Gespräch dabei) und die Erwartungen kurz skizziert. Die beiden Aufgaben werden bereits mitgeteilt. Es Praxisbeitrag zur Personalauswahl 57 wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass die Bewerber/innen anrufen können, wenn sie weitere Fragen haben.

Das ArbZG lässt Abweichungen durch tarifvertragliche Regelungen zu, so dass sich die Arbeitszeit in der Praxis – soweit vorhanden – weitestgehend nach entsprechenden tariflichen Vorschriften bestimmt. Folgende Zielsetzungen werden mit einer Neugestaltung der Arbeitszeit verfolgt: ƒ Erhöhung der Zufriedenheit der Zielgruppe bzw. der Nutzungsmöglichkeiten der Leistungen durch die Zielgruppe ƒ Erhöhung der Effizienz und Effektivität der Organisation ƒ Bessere Qualität der Dienstleistungen ƒ Mehr Engagement und bessere Leistungen der Beschäftigten durch ein effektiveres Personalmanagement und eine größere Flexibilität der Mitarbeitenden.

B. Anforderungsprofile für die Arbeitsplätze). Es ist das Ziel, eine bestmögliche Übereinstimmung von den Anforderungen der Arbeitsplätze und den Fähigkeiten der Mitarbeitenden nachhaltig zu erreichen. Entscheidungsfelder des Personaleinsatzes sind die Einführung und die Einarbeitung, die Aufgaben- und Arbeitsplatzgestaltung, die Arbeitsplanung, der Arbeits- und Gesundheitsschutz wie auch die Arbeitszeitgestaltung und auch die Gestaltung des Austritts aus der Organisation. Allgemein formuliert, ist der Personaleinsatz immer eine Balance zwischen der Anpassung des Personals an die Arbeit einerseits und die Anpassung der Arbeit an das Personal andererseits.

Download PDF sample

Rated 4.69 of 5 – based on 27 votes