By Nicole Jung

Mithilfe einer umfassenden qualitativen empirischen examine in mehreren Klientenunternehmen zeigt Nicole Jung auf, dass Ausgestaltung und Hintergründe neuer Praktiken sowie deren Handhabung im Unternehmensalltag nicht nur vorteilhafte Wirkungen für die Klienten mit sich bringen.

Show description

Read or Download Fakten und Fiktionen der Klientenprofessionalisierung: Eine kritische Analyse des Umgangs mit Beratungsleistungen PDF

Best analysis books

Stochastic Phenomena and Chaotic Behaviour in Complex Systems: Proceedings of the Fourth Meeting of the UNESCO Working Group on Systems Analysis Flattnitz, Kärnten, Austria, June 6–10, 1983

This ebook includes all invited contributions of an interdisciplinary workshop of the UNESCO operating team on structures research of the ecu and North American quarter entitled "Stochastic Phenomena and Chaotic Behaviour in advanced Systems". The assembly used to be held at lodge Winterthalerhof in Flattnitz, Karnten, Austria from June 6-10, 1983.

Arbeitsbuch Mathematik für Ingenieure: Band I: Analysis und Lineare Algebra

Das Arbeitsbuch Mathematik für Ingenieure richtet sich an Studierende der ingenieurwissenschaftlichen Fachrichtungen. Der erste Band behandelt Lineare Algebra sowie Differential- und Integralrechnung für Funktionen einer und mehrerer Veränderlicher bis hin zu Integralsätzen. Die einzelnen Kapitel sind so aufgebaut, dass nach einer Zusammenstellung der Definitionen und Sätze in ausführlichen Bemerkungen der Stoff ergänzend aufbereitet und erläutert wird.

Additional info for Fakten und Fiktionen der Klientenprofessionalisierung: Eine kritische Analyse des Umgangs mit Beratungsleistungen

Example text

Nissen 2007; Hasenzagl 2007; Saam 2007). 32 2 Der Klient und sein Umgang mit Unternehmensberatung Konzepten an, weil das Phänomen der Beratung aus wissenschaftlicher Sicht ein organisationales und managerbezogenes ist, eines, in dem sich zumindest zu einem gewissen Teil allgemeine Phänomene widerspiegeln. Etwas überspitzt kritisiert Salaman (2002) so etwa die ‚Überraschung’ seitens vieler Autoren, dass Entscheidungen über Berater nicht rationaler sind als über andere Themen, sowie die Suggestion, Beratungsprozesse stellten Abweichungen dar, die einer besonderen Erklärung bedürften: [T]here is little in our knowledge of organizational process, functioning and decision-making at the theoretical or empirical level that makes this ‘irrationality’ striking or unusual.

Wenden wir uns im nächsten Kapitel nun demjenigen Akteur zu, der die derart bestimmten Beratungsleistungen in Anspruch nimmt und mit Blick auf unsere Fragestellung den wesentlichen Bezugspunkt darstellt: dem Klienten. 39 40 Im englischsprachigen Bereich noch kaum thematisiert, nimmt die systemische Beratung in der deutschsprachigen Literatur seit den 1990er Jahren eine hohe Bedeutung ein (s. zu dieser Beratungsform z. B. Wimmer 2004; Baitsch & Heideloff 1997; Ellebracht et al. 2003; Kolbeck 2001, 1998).

Wolf 2000:230) Das Verhalten des Klienten in Bezug auf Beratungsleistungen ist das zentrale Betrachtungsobjekt der vorliegenden Arbeit. Wenn es aber schon einiger Klärung bedarf, mit wem man es zu tun hat, wenn man von Beratern spricht, und was diese eigentlich leisten – mit wem haben wir es zu tun, wenn wir den Begriff ‚Klient’ oder ‚Klienten’ verwenden? Rein aus marktbezogener Perspektive betrachtet – und hier sind die Daten natürlich ähnlich vorsichtig zu behandeln wie bei der Beratungsbranche selbst – ist es eine breite Vielfalt an Branchen, die Beratungsleistungen in Anspruch nehmen.

Download PDF sample

Rated 4.61 of 5 – based on 19 votes