By Michael Bürker

Bisherige Modelle zur assessment und Steuerung von Public kinfolk konzentrieren sich auf Medien- und direkte Zielgruppen-Effekte. Die Beziehungsebene („Relations“) und der Aspekt der Öffentlichkeit („Public“) werden nur selten berücksichtigt. Michael Bürker entwickelt einen Ansatz, der die Koorientierung an der Wahrnehmung des Meinungsklimas in Bezugsgruppen und Gesellschaft aufnimmt und damit zugleich dynamische als auch systemische Effekte erfasst. Damit verbunden ist ein verändertes PR-Verständnis, das von der Unterscheidung Selbst-/Fremdbild auf die Nah-/Fernbild-Differenz als strategische Steuerungsgröße wechselt.

Show description

Read Online or Download „Die unsichtbaren Dritten“: Ein neues Modell zur Evaluation und Steuerung von Public Relations im strategischen Kommunikationsmanagement PDF

Best german_11 books

Spanien: Wirtschaft — Gesellschaft — Politik

Diese bewährte Gesamtdarstellung zu Politik, Gesellschaft und Wirtschaft in Spanien liegt nun in einer vollkommen überarbeiteten und aktualisierten Auflage vor. Wer Informationen zu einem der wichtigsten EU-Länder braucht, greift zu diesem Buch.

Zur Soziologie des Essens: Tabu. Verbot. Meidung

Wenn das Thema der Nahrungsauswahl in unserem Alltag zur Sprache kommt, so geht es zumeist um Aspekte einer "gesunden" oder "ungesunden" Ernährungsweise, um Folgen der Über-oder Unterernährung, um die Brenn­ stoffzufuhr, den nutrition- und Mineralgehalt, welchen ein Nahrungsmittel aufzuweisen hat. Wir hören und sprechen von Gesundheitsschädigungen durch Nahrung, von "BSE-Fleisch", Cholesterin oder verstrahltem Gemüse, ebenso wie von der Gesundheitsförderung durch Diät- und Bioprodukte.

Sowjetische Militärstrategie

In einem großen Teil der ausgedehnten westlichen Literatur über sowjetische Ange­ legenheiten ist in den letzten Jahren in zunehmendem Maße erkannt worden, daß ein Wandlungsprozeß innerhalb des Sowjetsystems im Gange ist. In der Politik, Diplomatie, Wirtschaft, Erziehung, Kultur, der Wissenschaft und in militärischen Dingen - um nur einige Gebiete zu nennen - hat es Zeichen der Wandlung und der Anpassung an neue Gegebenheiten gegeben, als das Sowjetsystem aus der Stalin­ Ära in diejenige Chruschtschows überging.

Extra resources for „Die unsichtbaren Dritten“: Ein neues Modell zur Evaluation und Steuerung von Public Relations im strategischen Kommunikationsmanagement

Example text

LAUTENBACH/SEVERIN (2006: 6) ‚strategisches’ und ‚operatives’ Kommunikations-Controlling entlang der Differenzierung kommunikationsimmanenter bzw. unternehmensstrategischer Ziele und machen damit beides jeweils unmittelbar an ‚Outflow’ und ‚Output’/’Outcome’ fest: Während das operative Kommunikations-Controlling der rückblickenden Kontrolle und Bewertung der direkten und indirekten Kommunikationswirkungen dient, misst und steuert das ‚strategische’ Kommunikations-Controlling den Beitrag von Kommunikation zu den strategischen und finanziellen Unternehmenszielen (LAUTENBACH/SASS, 2005b: 486; 22 23 24 Zur Abgrenzung von strategischem und operativem Controlling im Unternehmen scontrolling nach Zielsetzung, Fristigkeit, Ausrichtung, Dimensionen und Datenquellen vgl.

Lücken der PR-Forschung zur Messung, Bewertung und Steuerung der Unternehmens- und Organisationskommunikation sowie den sich daraus ergebenden Schlussfolgerungen für die PR-Theorie. Das besondere Augenmerk gilt den Anforderungen, Prämissen und Implikationen der Ansätze und Modelle sowie ihren Konsequenzen für die Operationalisierung im Rahmen von PR-Evaluation und Kommunikations-Controlling. Ausgangspunkt ist die Bestimmung des Untersuchungsgegenstands durch den PR-Begriff. Auf dieser Basis werden Erfolgsdefinitionen, Bewertungsmaßstäbe, Ziel- und Wirkungsvorstellungen auf ihre Implikationen hin befragt.

Teilöffentlichkeiten. 48 Damit wird der Zusammenhang der unterschiedlichen Wirkungsstufen der Kommunikation mit übergeordneten, unternehmensstrategischen, nichtkommunikativen Zielen bzw. 49 Sie werden in Form von Werttreiberketten und -bäumen verknüpft. Den Ergebnissen werden zusätzlich zu kommunikativen Inputs investierte Ressourcen (Budgets, Personal, Zeit) gegenübergestellt. Die Systematik der Wirkungsstufen ermöglicht zudem eine Verknüpfung mit den Planungs-, Kontroll- und Steuerungsebenen des Manage48 49 Die einprägsame Form der Systematik hat zu einem erheblichen Eigenleben geführt.

Download PDF sample

Rated 4.20 of 5 – based on 5 votes